Siegfried Volz Werkzeugmaschinen, Rüschebrinkstr. 151-153, 44143 Dortmund, Tel. +49 (0) 231 / 33 44 544*, Fax +49 (0) 231 / 33 44 533
 
Drehmaschinen

 
Material. Nr. I 2321
Hersteller RAVENSBURG / WOHLENBERG, Origin Germany
Modell K 46 / W 57
Baujahr 1979 / 2006 geometrisch überholt
Spitzenhöhe 920
Spitzenweite 6250
Spindelbohrung 80
Preis 69.800,00 €

Plan- und Spitzen-Drehmaschine RAVENSBURG / WOHLENBERG K 46 / W 57
Umlauf- Ø über Bettbahnabdeckungen 1860 mm
Umlauf- Ø über Planschieber 1450 mm
Spitzenweite 6250 mm
Spindelbohrung 80 mm
Drehzahlbereich 1,12 - 250 U/min.
Max. Werkstückgewicht zwischen Spitzen 10.000 kg
Max. Werkstückgewicht mit 1 Lünette 11.000 kg
Max. Werkstückgewicht mit 2 Lünetten 12.000 kg
Vorschübe, stufenlos regelbar 0,01 - 10mm/Umin.
Eilgang Längs + Plan 2 m/min
Metrische Gewinde d. Obersupport 0,01 - 24 mm
Whitworth-Gewinde d. Obersupport 0,001 - 1"
Antriebsleistung 38 kW
Abmaße L x B x H 9.900 x 2.100 x 2.100 mm
Gewicht - Maschine ca. 16.900 kg
Gewicht - Zubehör 2.800 kg

Zubehör / Besondere Merkmale:

  • 4 Achsen Digitalanzeige Fabrikat ANILAM
  • Planscheibe Fabrikat WERNER Ø 1200 mm
  • 4-fach Schnellwechsel-Stahlhalter
  • Gehärtete Bettführungen
  • Bettschlitten mit Kreuzsupport
  • Selbstgang im Obersupport Länge 350 mm z. B. zum Kegeldrehen und Gewindeschneiden
  • Große Spindelbohrung Ø 80 mm
  • Futterschutz, seitlich verschiebbar und elektrisch abgesichert
  • 1 feststehende Lünette Ø 100 – 280 mm
  • 2 feststehende Lünetten Ø 65 - 465 mm, Bj. 2015
  • Mitlaufende Körnerspitze mit Druckanzeige Fabrikat RÖHM
  • NOT-AUS-Schalter am Spindelkasten und Bettschlitten
  • Bedientableau am Bettschlitten
  • Bedienungsanleitung

Bemerkungen / Hinweis:
Das komplette Maschinenbett mit Bettschlitten und Support sowie Reitstock wurde vom Hersteller RAVENSBURG im Jahr 1979 neu gebaut. Der große Hauptspindelkasten von WOHLENBERG (W 57, Bj. 1955) wurde von einer anderen Drehmaschine übernommen und von RAVENSBURG im gleichen Jahr, neu gelagert, überarbeitet und auf das neue Maschinenbett aufgesetzt. Diese sehr gut erhaltene Hochleistungs-Drehmaschine wurde im Jahr 2006 geometrisch überholt und der Spindelstock neu gelagert. Im Jahr 2015 wurden 2 neue feststehende Lünetten angeschafft, welche mit Rollen und/oder Gleiteinsätzen aus Blei betrieben werden können. Jederzeit diese Drehmaschine kann nach vorheriger Terminabsprache bei uns am Lager besichtigt werden.

TOP-Zustand!